Was sind die Aufgaben einer Social Media Agentur?


Farina Fontaine | 25. Juli 2022


Gute Social Media Agenturen haben für jede relevante Plattform ein Profi-Netzwerk. Social Media Manager*innen setzen Ihre Crossmedia-Strategien clever um.

Social Media: ein Muss im Marketing-Mix

Die Relevanz sozialer Medien wie LinkedIn und Facebook im Alltag hat im vergangenen Jahrzehnt signifikant zugenommen:

  • 2010 gab es weltweit gerade mal rund eine Milliarde Nutzer*innen sozialer Medien.
  • 2022 sind es rund 4,6 Milliarden Nutzer*innen und damit ebenso viele potenzielle Kund*innen, die Unternehmen mit Werbung über die entsprechenden Plattformen erreichen können.

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung nutzt Social Media. Die Bedeutung wird in Zukunft noch weiter zunehmen.

Die wichtigsten Social Media Plattformen sind:

  • Facebook
  • Instagram
  • Tiktok
  • Twitter
  • YouTube
  • Pinterest

Social Media Agenturen: die Profis für einen souveränen Auftritt

Viele Unternehmen und Organisationen verlassen sich in ihrem Onlinemarketing auf eine kompetente Social Media Agentur. Denn die Social Media Kanäle entwickeln sich dynamisch. Dabei gilt: Nur mit einem souveränen Auftritt können Unternehmen wirklich punkten.

Gute Social Media Agenturen haben für jede relevante Plattform ein professionelles Netzwerk. Sie verfügen über die nötige Expertise, um netzwerkübergreifende Strategien umzusetzen.

Social Media Marketing: Ressourcen & Know-how sind gefragt

Für Unternehmen und NGOs ist Social Media immer wichtiger geworden. Eine Facebook-Präsenz gehört zum guten Ton dazu; Instagram hat sich zum Marketing-Channel mit eigenen Vertriebskanälen entwickelt; Netzwerke wie Pinterest und LinkedIn gewinnen weiter an Bedeutung. Häufig fehlt es in den Kommunikationsabteilungen schlicht an Zeit und an Kenntnissen, um den schnellen Social Media Trends auf der Spur zu bleiben.

Crossmedial agieren, denn die Zielgruppen tun es auch!

Welche Plattform ein Unternehmen/eine Organisation in die Marketing Strategie integriert, ist nicht mehr nur eine Frage der Zielgruppe, da die User*innen in aller Regel auf mehreren Social Media Kanälen aktiv sind.

Bei jedem Social Media Auftritt sind regelmäßige Postings bzw. Storys in guter Qualität und mit konsistentem Branding gefragt. Mit drei Postings im Monat ist es nicht getan! Wer ernsthaft erfolgreich sein und die Kanäle zielführend für sich nutzen möchte, kann damit in aller Regel mehrere Vollzeitstellen besetzen.

Eine Social Media Agentur verschafft Ihnen die nötige Kapazität

Oft ist es einem Inhouse-Kommunikationsteam gar nicht möglich, Social Media selber zu bespielen. Die häufigsten Gründe dafür sind:

  • mangelndes internes Know-how im Marketing und
  • fehlende Zeit.

Eine Social Media Agentur zu beauftragen ist vor allem dann eine Lösung, wenn

  • ein Unternehmen trotz knapper Kapazitäten auf den relevanten Social Media Kanälen präsent sein möchte,
  • auf den Social Media Kanälen professionelles Marketing stattfinden soll und
  • im besten Fall Leads, Verkäufe und/oder bestimmte Handlungen entstehen sollen.

Die Social Media Aufgaben können speziell oder umfassend sein

Ihre Social Media Agentur übernimmt je nachdem, was Sie beauftragen, verschiedene Aufgaben.

Sie kann zu Beginn Ihrer Social Media Aktivitäten einsteigen, einen bestehenden Auftritt optimieren, per Kampagne und spezielle Marketingtools Ihre KPIs verbessern oder neue erreichen.

Sie boostert Ihren Erfolg durch Einzelmaßnahmen – etwa zielgruppengenaue Contenterstellung – oder leistet eine Rundumbetreuung bis hin zum Community Management.

Selbstverständlich kann eine Social Media Agentur mit Ihnen eine ganzheitliche Social Media Strategie erarbeiten und umsetzen, damit die digitalen Marketingstrukturen besonders effizient ineinandergreifen und Kund*innen auf ihrer Buyers' Journey die bestmöglichen Erfahrungen machen.

Checkliste: In 6 Schritten zur erfolgreichen Kampagne

In unserem White Paper „Social Media Checkliste – In 6 Schritten zur erfolgreichen Kampagne“ erklären wir Ihnen unter anderem, wie Sie Ihre Zielgruppe analysieren, nach welchen Kriterien Sie die richtigen Kanäle für sich auswählen und alles, was sonst rund um die Erstellung einer eigenen Social Media Kampagne zu beachten ist. Einfach hier kostenlos herunterladen.

Ob Facebook oder YouTube: So hilft eine Agentur beim Start ins Social Media Marketing

Wer gerade erst mit Social Media beginnt, profitiert ganz besonders von professioneller Unterstützung. Eine Social Media Agentur kann folgende Leistungen beisteuern:

  • eine Content-Strategie ausarbeiten,
  • Ziele definieren,
  • die Kanäle einrichten und
  • die ersten Inhalte posten.

Auch langfristig ist die Zusammenarbeit mit einer Social-Media-Agentur zielführend, um:

  • Kampagnen zu entwickeln,
  • Content zu posten,
  • die Postings auszuwerten, sowie
  • die Strategie anzupassen und zu verfolgen, ob die gesetzten Ziele erreicht wurden.

Das Thema Community Management ist ebenfalls gut bei einer Agentur aufgehoben. Es nimmt viel Zeit (und Nerven) in Anspruch. Erfahrene Community Manager*innen decken es oft besser ab als eigene Teammitglieder, unter anderem wegen

  • professioneller Distanz zu mitunter emotionalen Themen und Kommentaren sowie
  • ihrer Erfahrung im Umgang mit Social Media Kommunikation.

Entscheidend ist hierbei, dass Agentur und Unternehmen eng zusammenarbeiten, beispielsweise beim Thema Netiquette, Einwandbehandlung, No-Comment-Politik und Eskalation/Deeskalation.

Stakeholder wollen Informationen digital – nicht unbedingt per Newsletter

Nicht nur Regierungen, große Zeitungen oder die Polizei nutzen Social Media Plattformen, um digital auf dem schnellsten Wege Informationen mit der interessierten Öffentlichkeit zu teilen. Vom Café um die Ecke bis hin zum großen Konzern haben viele Unternehmen und Organisationen mit den unterschiedlichsten Zielgruppen erkannt, dass die eigenen Social Media Profile neben Aspekten der Werbung auch die Möglichkeit bieten, eigene Pressekonferenzen kostenlos zu inszenieren.

Die Grenzen von Informationen in eigener Sache zu Produktupdates und -neuheiten oder Branchennews können dabei durchaus verschwimmen. So lässt sich in den sozialen Medien klassische PR mit Marketing in einem einheitlichen Corporate Design zusammenbringen. Erfolgreiche Beispiele dafür sind

  • Instagram Highlightstories, in denen die Funktionalität des neuen Produkts gezeigt wird,
  • regelmäßige Tweets zu den wichtigsten Hashtags der Branche oder
  • mitgefilmte Keynote-Vorträge der eigenen internen Expert*innen.

Social Media Maßnahmen wie diese helfen dabei, das Unternehmen/die Organisation als Thought Leader zu inszenieren, bringen neue Zielgruppen auf die eigene Website und erweitern das Netzwerk durch neue Partner*innen.

Special Content lässt sich auch auf visuellen Social Media Kanälen wie Instagram attraktiv präsentieren.
Bringen Sie Ihren Special Content zur Geltung! Zu den Aufgaben einer Social Media Agentur gehört es unter anderem, Ihr Know-how und Ihre Alleinstellungsmerkmale auf den passenden Kanälen zielgruppengerecht zu präsentieren.

Wie beginnt die Zusammenarbeit mit der Social Media Agentur?

Eine Social Media Agentur deckt die Planung, Umsetzung und Überwachung einer Kampagne aus einzelnen Werbemaßnahmen auf digitalen Social Networks ab. Zu Beginn klären Sie mit Ihren Ansprechpartner*innen der Social Media Agentur den Auftragsumfang. Außerdem sind wichtig:

  • ein genaues Briefing,
  • ein Audit der bisherigen Strategie,
  • das Definieren von Design und Botschaften der Kampagne,
  • eine Einigung über die Verteilung des Kampagnenbudgets und
  • die Auswahl der geeigneten Plattformen.

So gelingt die Kooperation mit der Social Media Agentur

Gerade zu Beginn kommt es darauf an, dass ein Unternehmen/eine Organisation die Agentur mit ihren Werten, Produkten und Services sowie mit ihren Zielen bekannt macht. Denn nur so kann die Social Media Agentur im Sinne des Unternehmens tätig werden.

Ein gutes Briefing ist der Anfang von allem

Ein gutes Briefing ist der Grundstock einer jeden Zusammenarbeit – nur wer seine Wünsche klarmacht, kann auch mit guten Ergebnissen rechnen. Wohin soll die Reise gehen? Wie ist der Social Media Auftritt in die Unternehmens-/Organisationsstrategie eingebettet? Welche Stakeholder mischen mit? Bei einem solchen Briefing gleich zu Beginn der Zusammenarbeit geht es noch nicht darum, konkrete Ziele für Social Media auszuarbeiten – das kann auch die Agentur übernehmen. Vielmehr sollten die Social Media Manager*innen ausreichende Informationen über Unternehmensziele, -organisation, -marketing und -kultur bekommen, um mit der Arbeit loslegen zu können.

Ebenfalls essenziell: klare Ansprechpartner*innen, an die sich die Agentur bei Fragen wenden kann. Gerade wenn es um den Umgang mit der Community geht und eventuelle Rückfragen oder Kritiken kommen, ist es wichtig, Hand in Hand mit dem Unternehmen/der Organisation zu arbeiten.

Von den Netzwerken der Agentur profitieren

Social Media Agenturen liefern Unternehmen und Organisationen einen weiteren Vorteil. Agenturen sind in aller Regel schon am Markt etabliert, haben eigene Kontakte und können gegebenenfalls auch mit Hilfe ihrer Partner*innen bei weiteren Projekten aushelfen. Sie benötigen eine*n Videoproducer*in für einen Dreh zu einem neuen Produkt oder Event? Einfach mal in der Social Media Agentur nachfragen – die Netzwerke reichen häufig weit in die verschiedensten Bereiche des Marketings hinein!

Social Media Marketing eignet sich für jede Branche und jede Unternehmensgröße. Egal ob Einzelunternehmen oder Großkonzern – Social Media ist die direkte Verbindung zur eigenen Zielgruppe. Social Media Auftritte prägen das Image, überwinden die Distanz zwischen Produzent*in beziehungsweise Marke und Endkund*in und können auch konkrete Verkäufe bewirken. Wenn eine Social Media Marketing Strategie perfekt umgesetzt wird, begleitet sie Kund*innen vom ersten Moment der Begeisterung und des Interesses, über das gute Bauchgefühl beim Kauf auf der Website, bis hin zum Customer Support und der langfristigen Kundenbindung durch schnelles Community Management.

Welche Social Media Agentur ist die beste?

Bei der Auswahl einer Social Media Agentur gibt es einige Dinge zu beachten, denn die teuerste und größte Agentur ist nicht unbedingt die beste. Es zählt viel mehr, ob

  • angemessene personelle Power vorhanden ist, die zum eigenen Projekt passt,
  • die Agentur mit einem aktuellen Tool-Set arbeitet,
  • sie breit aufgestellt ist, um Ihre Multimedia-Bedürfnisse (interaktive Grafiken, Audio, Video, Foto-Shootings) zu bedienen und
  • eventuell über Erfahrungen in der eigenen oder einer verwandten Branche verfügt.

Gutes Qualitätsmanagement und effiziente Kommunikationswege zwischen Unternehmen/Organisation und Social Media Redaktion sind essenziell für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Erfolgreich werden dank einer guten Social Media Agentur

Eine gute Social Media Agentur übernimmt wichtige Aufgaben und hält Unternehmen/Organisationen den Rücken frei, sodass sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Sie hat die nötige Expertise und bietet in der Regel vielfältige Leistungen von klassischer digitaler Werbung bis Community Management an, die die verschiedenen Social Media Bereiche und Plattformen abdecken.

Agenturen helfen Unternehmen und Organisationen dabei,

  • dort zu sein, wo sich ihre Zielgruppen aufhalten und
  • sie mit relevanten, spannenden, informativen und unterhaltsamen Inhalten zu erreichen.

Dabei steht eine detaillierte Strategie immer im Mittelpunkt, damit die umgesetzten Social Media Maßnahmen nachvollziehbar ausgerichtet sind und sich in die übergeordnete Linie aus Design und Marketing einfügen. 

Kurz und gut

Social Media Marketing eignet sich für jede Branche und jede Unternehmensgröße. Egal ob NGO, Start-up, Einzelunternehmen oder Großkonzern – Social Media ist die direkte Verbindung zur eigenen Zielgruppe. Social Media Auftritte prägen das Image, und überwinden die Distanz zwischen Produzent*in beziehungsweise Marke und Endkund*in. Social Media Aktivitäten können auch konkrete Verkäufe oder gewünschte Aktionen bewirken. Allerdings sollte Verkaufen nicht immer das erste Ziel sein. Vielmehr lassen sich durch Awareness und Imagebildung ein nachhaltiges Interesse und eine langfristige Bindung zwischen Marke und Zielgruppen schaffen. Wenn eine Social Media Marketing Strategie perfekt umgesetzt wird, begleitet sie Kund*innen/Zielgruppen vom ersten Moment der Begeisterung und des Interesses, über das gute Bauchgefühl beim Kauf auf der Website bis hin zum Customer Support und der langfristigen Kundenbindung durch schnelles Community Management.

Die Social Media Manager*innen einer guten Agentur sind erfahrene Fachkräfte, die wissen, wie man das Beste für eine Marke umsetzt.

Interessiert? Lassen Sie sich gern unverbindlich von unserem erfahrenen Social Media Team beraten.

Beitrag teilen auf

  • Homeoffice ist bei uns Teil der Worklife-Balance

    Homeoffice-Pflicht adé, es lebe das Homeoffice! Rheindigital dreht das Rad nicht zurück. Es wird nicht mehr wie vor Corona Neulich, im großen Teamcall mit unseren drei Dutzend Leuten in der…

    Lesen
  • Even for business websites, design follows function

    Long-term tech trends and shorter term aesthetic design trends are transforming the look of websites. Not every trend has to be adopted. Our user experience designer Stefan Schmidt explains the…

    Lesen
  • Für eine moderne Website gilt: Design follows function

    Langfristige Techniktrends und aktuelle Designströmungen verändern den Look von Websites. Nicht jedem Wandel müssen Sie folgen – unser User Experience Designer Stefan Schmidt erläutert die Gründe. Welche Trends im Webdesign…

    Lesen
  • Wann soll ich posten? Finden Sie den richtigen Zeitpunkt für Ihre Postings!

    Das Timing von Social-Media-Postings ist eine Kunst, die Social-Media-Expert*innen beherrschen sollten. Denn mit kluger Zeitplanung erreicht man seine Zielgruppe deutlich besser. Was es in Sachen Timing bei Postings zu beachten…

    Lesen
  • User Generated Content im Marketing

    User Generated Content (UGC) gilt als Zauberformel für aktivierende Inhalte. Was bringen Nutzerinhalte in Social-Media-Kanälen von Unternehmen tatsächlich? Ein spannender Eye-Catcher. Ein Thumb-Stopper. Etwas, das man sich gern ansieht –…

    Lesen

Was kann Rheindigital für Sie tun?