DHL Freight Connection

So bekamen ein Onlinemagazin, ein Newsletter und das dazugehörige Printheft für Akteure der Logistikbranche einen neuen Anstrich.

    Kunde

    DHL Freight

    Jahr

    seit 2019

    Aufgabe


    DHL Freight, einer der führenden Anbieter von Straßentransporten in Europa, wünschte sich eine bessere Interaktion mit Kunden und Interessenten. Denn kontinuierliche Verbesserung steht für das Unternehmen im Fokus, um optimal auf die Kundenwünsche einzugehen. Eine Nutzerumfrage zum bestehenden Online-Kundenmagazin Freight Connections ergab: ein moderneres Design, mehr Interaktionsmöglichkeiten und Relevanz bei hoher Qualität waren gefragt. Das Ziel: höhere Reichweiten, längere Verweildauern, eine zeitgemäße User-Experience, klare Calls-to-Action und optimierte Leadgenerierung. Das Onlinemagazin, der dazugehörige E-Mail-Newsletter und das gedruckte Heft sollten besser miteinander verzahnt werden. Und natürlich im neuen Design auftreten.

    So läuft´s


    Klare Akzente: Das Onlinemagazin soll sich zu einer regelmäßig besuchten Informationsplattform für Logistikentscheider und -interessierte entwickeln. Daher stehen im Fokus: nutzerrelevante Informationen wie Branchentermine, Eventberichterstattung, Informationen über Innovationen und neue Lösungen, aber auch Fokusthemen, die die Logistikbranche bewegen. Das Webdesign setzt Schwerpunkte mit starken Fotos, Aufmachergeschichten und Bewegtbild.

    Nutzerführung: ein einfaches Menü, das man sofort versteht und das den intuitiv verständlichen Heftrubriken entspricht. Medien- und zielgruppengerecht aufbereitete Inhalte. Themenverwandte Beiträge besser vernetzt. Beliebte Artikel sind hervorgehoben, um die Klickwege zu verkürzen. Der Weg zum Magazin-Download: denkbar schnell und einfach.

    Endlich Interaktion: Abstimmen! Bewerten! Teilen! Vernetzen! Das geht nun immer und überall mit Live-Resultaten.

    Echte Internationalität: Aus zwei Heften, eins deutsch, eins englisch, wurde ein zweisprachiges Wendeheft – mit Texten von Muttersprachlern in Topqualität. Dies gilt auch für die digitalen Pendants.

    Wow, sehr sympathisch: Die Akteure des Konzerns – vom CEO bis zum Fahrer – treten mit Statements und Expertise, mit ihren Ideen und Kompetenzen auf. Denn hinter den Leistungen stehen Menschen. Und Ansprechpartner, die erreichbar sind.

    … und gutaussehend: Newsletter, Online- und Printmagazin erstrahlen im neuen Corporate Design – mit individuellen Visuals, die Freight Connections unverwechselbar machen. Eine aufregende Heftdramaturgie, überzeugend inszenierte Interviewpartner und ein Titelblatt, das mit akzentuierter Spotlackierung exklusiven Glanz und Haptik vermittelt, markieren den spektakulären Neuanfang.

    Resultat


    Von der Konzeption bis zum Finish arbeitete ein Team von Web- und Grafikdesignern, Programmierern, UX-/CMS- und SEO-Spezialisten, muttersprachlichen Textern und Übersetzern sowie Projektmanagern an der Runderneuerung.

    Zur Leitmesse transport logistic brillierte DHL Freight mit einer komplett modernisierten Website samt Newsletter sowie einem völlig neu konzipierten deutsch-englischen Kundenmagazin. Das Unternehmen zeigte auf der Messe erstmals seit Jahren wieder Präsenz – dafür umso hochkarätiger und aufsehenerregender. Der Neuauftritt in der Kundenkommunikation gelang punktgenau und anspruchsgerecht.

    Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

    Director Business Development

    Jörg Hanser

    0228 409781-10

    joerg.Hanser@rheindigital.com