Beratung


Wir bringen Sie ins Gespräch.

Wir setzen auf Nachhaltigkeit –
auch in der Beratung!


Auf strategischer und auf operativer Ebene begleiten wir unsere Kund*innen durch ihre Kommunikationsprozesse. Ganz gleich, ob es dabei um Ihre Contentstrategie, den Start eines Produktmarketings, um Awareness für Neuerungen, um eine Digitalisierungskampagne oder um Employer Branding geht. Wir hören zu, analysieren Ihre Situation sowie die des Wettbewerbs und vermitteln neue Perspektiven. Dabei greifen wir auf unsere Kommunikationserfahrung zurück, die wir in unserer Arbeit für Konzerne, den Mittelstand und Start-ups, für Traditionsbranchen und für Innovationstreibende gesammelt haben.

Sie brauchen kreative Lösungen für eine große, crossmediale Kampagne? Oder suchen Unterstützung für Ad-hoc-Projekte? Sie wollen sich in den sozialen Medien neu aufstellen? Anruf genügt. Wir entwickeln mit Ihnen ein eindeutiges Kommunikationsziel, eine überzeugende Strategie und die Schritte zum Erfolg.

Strategieentwicklung: Decken wir die Unbekannten in dieser komplizierten Gleichung auf!

Wenn eine Contentstrategie nicht aufgeht, kann das viele Ursachen haben, zum Beispiel:

  • Es gibt keine handhabbare Contentstrategie, oder mehrere existierende Strategien widersprechen einander.
  • Zwar existieren eine Strategie und gute Inhalte, aber die Umsetzung stockt.
  • Die Erwartungen an den einzelnen Kanal sind unrealistisch.
  • Der Kanalmix passt nicht zum Kommunikationsziel oder zu den Zielgruppen.
  • Strategie und operative Schritte sind überzeugend, aber sprengen das Budget.
  • Es mangelt an Know-how und/oder Kapazitäten.
  • Es fehlen die Fakten, etwa über Zielgruppen, Nutzungsverhalten, Reichweiten und Trends.
  • Die bei digitaler Kommunikation erforderliche Häufigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit werden unterschätzt.

Die Ist-Analyse: Wer fragt, gewinnt

Beratung bedeutet daher für uns, genau zu erfassen, was Sie umtreibt: Was ist der Kern Ihres Produkts, Ihre Hauptbotschaft, der Zweck Ihrer Kommunikationsanstrengungen? Denn jedes Kommunikationsbudget will begründet sein. Wie die Mittel dann optimal eingesetzt werden, das finden wir gemeinsam heraus. Dazu dienen, wenn gewünscht,

  • Workshops mit Entscheider*innen und Stakeholder*innen,
  • einzelne Tiefeninterviews,
  • die Analyse früherer Kampagnen und Auftritte,
  • die Analyse von Alleinstellungsmerkmalen, etwa Ihres Unternehmens, Ihrer Marke, Ihres Produkts, Ihrer Auftritte, Ihres Corporate Designs, Ihrer Medien,
  • die Wettbewerbsanalyse ,
  • das Definieren von Benchmarks.


Je nach Faktenlage gewinnen wir dabei verschiedene Erkenntnisse: Werten wir lediglich Ihre offensichtlichen Followerzahlen, Interaktionen, Ihre Postings, Frequenzen und digitalen Zusatzangebote aus und vergleichen diese mit dem kanaltypischen Potenzial, so erhalten Sie von uns eine Outside-in-Analyse. Stellen Sie uns außerdem Ihre Nutzungsbefragungen, Ihre Daten über Verweildauern, User Journeys und Bounce-Raten zur Verfügung, so ermöglichen Sie uns eine Inside-out-Analyse mit weiteren wichtigen Anhaltspunkten für Ihre künftige Strategie.

Strategieentwicklung: So erreichen Sie Ihre Kommunikationsziele

Sie wünschen die Meinungsführerschaft bei Ihren Zielgruppen? Sie wollen Ihre Teams ins Change-Management einbinden? Sie planen zum Unternehmensjubiläum den ganz besonderen Auftritt, der zu Ihrem neuen Claim passt? Dann ermitteln Sie mit uns,

  • wie Sie sichtbarer und unverwechselbar werden,
  • wie Ihre Zielgruppen Sie wahrnehmen,
  • welchen Medienmix Ihre Zielgruppen mit welchem Zeitbudget nutzen,
  • welche Sentiments Sie berücksichtigen sollten,
  • welche Trends für Sie wichtig sind.

Daraus ergeben sich Jahres- und Quartalsziele, Kennziffern, Meilensteine für die Umsetzung, Termine fürs Reporting und zum Nachjustieren. Wir laden Sie ein, agil und flexibel mit uns zu arbeiten und dabei aktuelle Tools zu nutzen. Je nach Vorhaben eignet sich auch ein klassisches Projektmanagement. In jedem Fall setzen wir auf Transparenz, enge Kooperation und messbare Erfolge.

Digitalisierung: Befähigen Sie Ihre Mitarbeiter*innen

Von der Datenbrille im Versandlager über Fahrdatenauswertung in der Dienstflotte bis zur digitalen Krankenhausvisite und dem kollegialen Roboter: Die Digitalisierung verändert unsere Art zu arbeiten, zu kommunizieren und zu organisieren. Ob ein Digitalisierungsvorhaben gelingt, hängt in hohem Maße von Partizipation und Kommunikation ab. Darum setzen Sie Kampagnen in Gang, die Ihre Teams zu Mitwirkenden machen!

Klären Sie Ihre Mitarbeitenden im Unternehmen über Ihre Digitalisierungsstrategie und -projekte auf. Eine zeitgemäße Kampagne informiert und sorgt für lebendige Dialoge. Aus unserer Sicht heißt das:

  • Partizipation: erst zuhören, dann gemeinsam loslegen – in einer Tonalität der Wertschätzung und des Respekts.
  • Überzeugen Sie mit Relevanz und Nutzen: Smarte Tools, bessere Prozesse und aufgewertete Arbeitsplätze müssen erfahrbar werden, zum Beispiel per Virtual Reality.
  • Incentivierung und Emotionalisierung (Nudging) statt Sanktionierung: Denn wer Sympathien schafft, der punktet.
  • Modernisieren Sie Lernwelten: Beschäftigte, die technisch fit sind und mit ihren Aufgaben wachsen, sind motivierter und tragen effektiver zu Ihren Unternehmenszielen bei. Durch digitale Lernwelten wird die Zukunft real.
  • Kreativität auf allen Ebenen: Machen Sie die Kommunikationskanäle Ihres Unternehmens zu Plattformen für Argumente, positive digitale Erlebnisse und Kollaboration.
  • Crossmedialität und Vernetzung: Natürlich holen Sie Ihre Zielgruppen dort ab, wo sie stehen, und führen sie zusammen. Mehr noch: Gestalten Sie Ihre digitalen Medien so, dass ein Sog entsteht und Sie neue Formen der Interaktion schaffen.
  • Nachhaltigkeit: Kenngrößen, Feedbacks und systematische Evaluation helfen, den Erfolg Ihrer Digitalisierungskampagne zu bewerten und sie auf die nächste Stufe zu bringen.

Heben Sie die Potenziale Ihrer Teams. Gewinnen Sie sie für die Zukunft. Mit Kampagnen, die aktivieren, motivieren und befähigen.

Bieten Sie attraktive Chancen am Arbeitsplatz?

Falls nicht, dann wird es Zeit. Falls doch: Merkt das auch jemand? Im Kampf um Talente sollten Sie nicht kleckern, sondern klotzen.

Employer Branding ist eine dauerhafte Herausforderung und findet auf vielen Ebenen statt, wenn Sie Mitarbeiter*innen gewinnen, halten und motivieren möchten. Setzen Sie auf unsere Expertise, wenn Sie

  • crossmediale Recruitingkampagnen wünschen, die herausragen,
  • gern per Pre- und Onboarding den neuen Kolleg*innen einen sympathischen, individuellen und professionellen Einstieg bieten, etwa durch Newsletter und Microsites,
  • zeigen wollen, welche Vorteile Sie bieten – zum Beispiel in puncto Altersvorsorge, Work-Life-Balance, Erholungsangebote und durch Rabatte. Dazu eignen sich regelmäßige Push-Informationen wie ein Unternehmens-TV, Podcasts oder Newsletter.
  • Zeigen Sie Ihren Beschäftigten, was Ihre Unternehmensteams leisten, auch die aus anderen Geschäftseinheiten: durch Reportagen, Porträts, Roadstorys. Dafür ist die Mitarbeiterzeitung nach wie vor ein beliebtes Medium, das für Wertschätzung und Kontinuität steht.
  • Erzählen Sie von Ihrem Engagement: Dafür eignen sich alle Kanäle. Denn auf Unternehmen, die Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft übernehmen, sind die Beschäftigten stolz. Auch weitere Stakeholder honorieren dies.
  • Gewinnen Sie Ihre Mitarbeiter*innen für die Themen, die Ihnen wichtig sind – das kann eine Impfkampagne, ein Modernisierungsprojekt oder eine Baumpflanzaktion sein. Mit Flyern und Information Hubs, Bewegtbild und Microsites, im Intranet und in den internen sozialen Medien können Sie mit ausgefallenen, perfekt koordinierten Auftritten glänzen.

Das Rheindigital-Team ist auf Employer-Branding-Themen und interne Kommunikation spezialisiert – ob online, gedruckt, multimedial. Sprechen Sie uns an!