White Paper Digitalisierung – Nutzen Sie die Dynamik, um resilienter und erfolgreicher zu werden

Vier Gründe, die Digitalisierung jetzt weiter voranzutreiben. Ein Report mit Fallbeispielen, Checklisten, Dos & Don´ts, Expertenstatements.

Unsere Expertise


Ob Social Media, Employer Branding, Kreation, Performance Marketing und vieles mehr: Mit unserem Expertenteam und unserem umfassenden Know-how sind wir nicht nur mit Herz und Verstand bei der Sache, sondern auch der richtige Partner für Ihr Business.

Strategie unklar?
Vor der Krise fehlte es bei Digitalisierungsprojekten oftmals an Fokus und Strategie. In der Krise musste alles ganz schnell gehen. Jetzt ist der optimale Zeitpunkt, Prozesse glattzuziehen und zukunftsfähig zu werden.

Mitten im Kulturwandel!
Dass digitale Tools vitale Geschäftsprozesse in Gang halten, haben Ihre Mitarbeitenden gerade unmittelbar erlebt. Positive Praxiserfahrungen steigern die Akzeptanz. Nutzen Sie diese günstige Argumentationslage.

Die Sache mit der Chefsache
Schön, wenn die Chefetage einen Plan hat. Für die Digitalisierung braucht es aber mehrere Pläne – und die passende Organisation. Schaffen Sie funktionierende Zuständigkeiten und Kanäle.

Digitalisierung und Qualifizierung
Zeitgemäßes Lernen geht digital: kleinteilig, direkt, vernetzt, in den Joballtag integriert und messbar. Bauen Sie ein multimediales Lernportal für Ihr Unternehmen auf!

Mehr als nur Kampagnen
Wenn Sie Awareness für die Digitalisierung schaffen, ermöglichen Sie Ihren Zielgruppen faszinierende Nutzererfahrungen und Visionen. Noch besser: Errichten Sie in Ihrem Unternehmen
digitale Ökosysteme – über
Hierarchie- und Ländergrenzen
hinweg.

Digitalisierung von Menschen für Menschen

Homeoffice läuft? Klasse! Und auch klar, dass dies nur ein winziger Mosaikstein der digitalen Transformation ist. Denn Labore und Krankenhausbetten, Montagestrecken und Lieferfahrzeuge, Werkstätten und Verkaufsräume lassen sich nicht ins Homeoffice verlagern. Der Wandel umfasst auch genau diese Traditionsbranchen. Ein paar Beispiele:

  • Der Großhandel verlegt sich auf neue Plattformen,
  • Baustellenakteure kooperieren digital,
  • Chemieproduzenten setzen auf mobile Betriebsführung und Instandhaltung,
  • Kundenakquise erfolgt auf digitalen Messen und per Multimedia-Produktpräsentation,
  • Einzelhändler forcieren den E-Commerce,
  • Bildungseinrichtungen lehren online.

Die Krise hat uns gezeigt: Neue Anwendungen hätten in vielen Fällen schon eher kommen können. Diese vier Faktoren sprechen jetzt mehr denn je für eine planvolle Digitalisierung:

  1. Digitale Tools halten die Stakeholder zusammen und die Geschäftsprozesse in Gang.
  2. Smarte Lösungen verbessern die Performance, Effizienz, Sicherheit und Transparenz.
  3. Bruchlose Abläufe mindern Fehler und produktivitätsschädigende Verzögerungen.
  4. Zielgruppengenaue, multimediale Angebote ermöglichen permanentes Lernen.

Gerade jetzt: Digitalisierungsfehler vermeiden

Im Digitalisierungsschwung gilt es nach wie vor, typische Digitalisierungsfehler zu vermeiden. Nicht die Technologie stellt die eigentliche Herausforderung dar, sondern Fragen der Organisation und Kompetenzentwicklung. Ob Neuentwicklungen auf Dauer funktionieren, hängt darüber hinaus von nutzerorientiertem Design und gelungener Kommunikation ab.

Zur erfolgreichen Digitalisierung gehört daher eine passgenaue Kommunikationsstrategie. Und die Erfahrung, dass die Digitalisierung den Menschen dient. Sie soll ihnen Vorteile bringen und im besten Fall auch Spaß machen. Erfahren Sie mehr über diese Schritte:

  1. Partizipation: Darum steht sie für uns am Anfang
    Die Interessen und Erfahrungen der Zielgruppe sind ein zentraler Ausgangspunkt. Es gilt: einander zuhören, dann gemeinsam loslegen.
  2. Runde Konzepte: So funktionieren 360-Grad-Denken und Crossmedialität
    Ihre Auftritte sollten stimmig sowie von überzeugender Funktionalität, Ästhetik und Qualität sein. Dafür stehen unsere Spezialistenteams ein.
  3. Kreativität auf allen Ebenen: Neue Lösungen, gewinnend umgesetzt
    Mit innovativen Ansätzen werden die Kommunikationskanäle Ihres Unternehmens zu Plattformen für positive digitale Erlebnisse und Zusammenarbeit.
  4. Nachhaltigkeit: Festigen Sie Erfolge und erreichen höhere Levels mit Ihren Teams
    Kenngrößen und Feedbacks helfen, Resultate zu bewerten und sie auf die nächste Stufe zu heben.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Eine offene Kommunikation auf Augenhöhe ist für mich die erfolgreiche Basis einer jeden Marketingmaßnahme. Ich freue mich darauf, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und gemeinsam Neues zu entwickeln.

Geschäftsführer

Stefan Bales